Therapeutin und Beraterin für Menschen in schwierigen und herausfordernden Lebensprozessen.

Body Stress Release Praktikerin für Menschen mit körperlichen Beschwerden und muskulären Verspannungen.

Dozentin und Trainerin in den Bereichen Sozialpädagogik, Systemische und Lösungsorientierte Therapie und Beratung, Achtsamkeitsbasierte Ansätze.

Angebot

Therapie & Beratung

Body Stress Release

Fortbildung

Therapie für Einzelpersonen, Paare und Familien

In krisenhaften Situationen mit hoher psychischer Belastung begleite ich Sie in Form von therapeutischen Gesprächen, deren Ziele unter anderem eine positive Stabilisierung Ihres Befindens und Entwicklung neuer Perspektiven sind.

Beratung für Einzelpersonen, Paare und Familien

In allen relevanten Lebensfragen und bei Problemen des menschlichen Zusammenlebens und -arbeitens stehe ich Ihnen beratend zur Seite.

Body Stress Release

Bei körperlichen Beschwerden und Symptomen, die von physischen oder psychischen Faktoren beeinflusst sind, wende ich die Technik des Body Stress Release an. Body Stress Release unterstützt Ihren Körper fest sitzende Verspannungen der Tiefenmuskulatur zu lösen und Selbstheilungskräfte zu reaktivieren.

Body Stress Release

Fortbildungsveranstaltungen für Institute, Organisationen und Träger im Sozial- und Bildungsbereich

Mein Angebot umfasst die Gestaltung und Durchführung von Workshops, Teamtagen, In-House Schulungen mit hohem Praxisbezug u. a. zu folgenden Themen: Kinder – und Jugendhilfe, Grundlagen und Methoden der Systemischen und Lösungsorientierten Praxis, Achtsamkeitsbasierte Ansätze, Selbstreflexion und -erfahrung.

Wir tragen grundsätzlich alles in uns, was wir für die Lösung unserer Probleme benötigen - davon bin ich überzeugt.

Manchmal brauchen wir dafür einen neuen Blick, eine andere Perspektive und die (Re-)Aktivierung der eigenen Fähigkeiten und Stärken. Ich unterstütze meine Klientinnen und Klienten in diesem Prozess. Eine wertschätzende und achtsame Haltung gegenüber meinen Klientinnen und Klienten ist mir dabei besonders wichtig.

Wir alle bewegen uns in unserer ganz eigenen Lebenswirklichkeit begleitet von Kontakten und Beziehungen, die uns unterstützen, aber auch herausfordern. Menschen kommen allein, mit ihrer/m Partner/in oder ihrer Familie zu mir, wenn sie sich in ihrer aktuellen Lebenssituation belastet oder überfordert fühlen, etwas verändern möchten und professionelle Unterstützung in diesem Prozess wünschen.

Persönliche, familiäre oder berufliche Krisen, Unsicherheiten, Ängste, Verlustsituationen und Lebensübergänge können uns das Gefühl geben, in einer Sackgasse zu stehen.

Ich begleite Sie beim Finden eigener Antworten, neuer Handlungsweisen und Lösungsideen. Ihre Anliegen werden wir im offenen Dialog besprechen und gemeinsam entscheiden, in welcher Form ich Sie unterstützen kann. Ich freue mich auf Sie!

Ausgangspunkt

Themen für Therapie und Beratung können u.a. sein:

  • Ängste, Niedergeschlagenheit, psychische Erschöpfung
  • Konflikte in den Lebensbereichen Familie und Beruf
  • Trennung, Scheidung
  • Verlustsituationen
  • Überforderung am Arbeitsplatz
  • Psycho-somatische Beschwerden
  • Wunsch nach Veränderung und persönlicher Entwicklung



Beschwerden und Symptome für Body Stress Release:

  • Rücken- und Nackenschmerzen
  • Ischias Beschwerden
  • Schmerzen in Armen und Beinen
  • Verdauungsstörungen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Menstruationsbeschwerden
  • Beschwerden in der Menopause
  • Schlafstörungen
  • Depression
  • Ängste
  • Hyperaktivität
  • Wachstumsschmerzen bei Kindern

Arbeitsweise

Meine Arbeitsweise basiert auf den Grundlagen und Methoden folgender Verfahren und Techniken:

Body Stress Release ist eine komplementäre gesundheitsfördernde physische Technik, die Verspannungen der Tiefenmuskulatur löst und die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützen und wiederherstellen kann.

Unser Körper ist täglichen Stress Faktoren ausgesetzt und ist grundsätzlich sehr gut in der Lage diese zu verarbeiten. Stress Faktoren sind positiv, wenn sie unsere Widerstandsfähigkeit stärken, Bewältigungsstrategien fördern, zu körperlichen, z.B. muskulären und mentalen Wachstum beitragen. Wird die Anpassungsfähigkeit des Körpers überschritten, den Selbstheilungskräften nicht genügend Zeit und Raum gegeben und Stress Faktoren dauerhaft akkumuliert, können tief sitzende muskuläre Verspannungen im Körper in Form von Body Stress eingeschlossen werden.

Body Stress Faktoren können mechanische/physischen (z.B. Unfälle, Stürze, Verletzungen, falsche Körperhaltung), emotionalen (z.B. Ängste, Überforderungen) und chemischen (z.B. Umweltgifte, Luftverschmutzung) Ursprungs sein. Hat sich Body Stress in Form von muskulären Verspannungen im Körper festgesetzt, werden die normalen Funktionen von Gelenken und Nervensystemen behindert.

Body Stress Release löst die eingeschlossenen muskulären Verspannungen durch eine sanfte aber höchst effektive Technik. Die KlientIn liegt dabei voll bekleidet auf einer speziellen Body Stress Release Liege.

Nachdem die Spannungen im Körper durch Drucktests und Feedback der Muskeln lokalisiert werden, wird ein präziser und sanfter Stimuli angewendet, der die Kommunikation zwischen Muskeln, Gehirn und Nervensystem (re-) aktiviert und die Selbstheilungskräfte wieder hergestellt. Der Körper beginnt die Verspannungen zu lösen. Ein normaler Muskeltonus ermöglicht Gelenken und Nerven in ihrem gesunden natürlichen Zustand zu agieren.

www.bodystressrelease.com
www.bodystressrelease.org.uk

Die Systemische Therapie ist ein anerkanntes Psychotherapieverfahren, das den Fokus auf die sozialen Kontexte psychischer Belastungen legt. Sie vereint Denkansätze unterschiedlicher Disziplinen wie z. B. der Philosophie, Psychologie und Biologie. Der Mensch wird in seiner Autonomie und individuellen Wahrnehmung seiner selbst und seiner Umgebung als ExpertIn ihres Lebens verstanden.

Der Fokus liegt dabei auf der individuellen Beschreibung und Sichtweise der eigenen Lebenswelt und weniger auf einer diagnostischen Bewertung von außen. Der Mensch wird als Teil verschiedener sozialer Systeme (z. B. Familie, Arbeitswelt, Freundeskreis) gesehen. Die darin gelebten Beziehungen beeinflussen sich gegenseitig. Die Kommunikation und Interaktion innerhalb dieser Beziehungen beschreibt bestimmte (Verhaltens-) Muster, die hilfreich und nützlich, aber auch belastend und problematisch empfunden werden können.

Die Systemische Therapie orientiert sich an dem Anliegen und Auftrag der KlientInnen und ist in der Gestaltung des Settings und des Umfangs am Bedarf des Einzelnen orientiert. Im dialogischen Prozess werden Ressourcen aktiviert und Handlungsalternativen entwickelt. Dadurch entstehen Lösungswege, die selbst initiierbar und umsetzbar sind. Ziel der Therapie ist es, den individuellen Raum der Möglichkeiten neu zu gestalten, Perspektiven zu erweitern und wieder zu selbstbestimmten Handeln zu befähigen.

www.systemische-gesellschaft.de/systemischer-ansatz

Die Lösungsorientierte Kurzzeittherapie ist eine Gesprächstherapie, in der sich unterschiedliche Grundgedanken und therapeutische Ansätze, bspw. die Systemtheorie und die Hypnotherapie wiederfinden.

Der lösungsorientierte Ansatz geht davon aus, dass es Ausnahmen von jedem Problem gibt. So gibt es immer auch Erleben, Verhalten oder Situationen, in denen das Problem gar nicht oder weniger stark auftritt. Diese Ausnahmen, mögen sie noch so klein sein, beschreiben Veränderungsprozesse, die ausgebaut und erweitert werden können. Es werden Kompetenzen und Ressourcen fokussiert und erarbeitet, die individuelle Lösungswege und mehr Handlungsfähigkeit ermöglichen. Der Blick richtet sich auf das Positive im Jetzt und den Blick in die Zukunft und nicht auf Analysen und Ursachenforschung von Problemen.

Die Akzeptanz- und Commitmenttherapie, kurz ACT, ist ein relativ junger Ansatz der kognitiven Verhaltenstherapie mit dem übergeordneten Ziel, mehr psychische Flexibilität zu erreichen.

Psychische Flexibilität bedeutet, dass ein Mensch im vollen Kontakt mit dem gegenwärtigen Moment steht und sein Verhalten in Anbetracht der eigenen Wertevorstellungen und Lebensziele verändert oder gleichbleibend annimmt. Zum Einsatz kommen in der Therapie Achtsamkeits- und Akzeptanzstrategien, die auch den Umgang mit unangenehmen Empfinden und das Auflösen dysfunktionaler Gedankengänge ermöglichen. Dabei spielt die Erarbeitung der eigenen Werte und selbstgesetzten Lebensziele eine große Rolle.

Werte können wie ein Leuchtturm Orientierung im Leben geben und unser Handeln navigieren und mitbestimmen. Sich nach diesen Werten auszurichten und sein Verhalten dementsprechend zu verändern, vielleicht auch das damit unangenehm verbundene anzunehmen, erfordert Commitment (Selbstverpflichtung), das in der Therapie erarbeitet wird.

www.contextualscience.org/about_act

Profil

Body Stress Release Practitioner (M.B.S.R.A.)

Body Stress Release Praktikerin und Systemische Therapeutin in freiberuflicher Tätigkeit und Praxis

Langjährige Arbeit als Dipl. Sozialarbeiterin / -pädagogin in der stationären und ambulanten Jugend- und Sozialhilfe

Expertise in leitenden und koordinierenden Funktionen anerkannter sozialer Träger der Jugend- und Sozialhilfe

Systemische Beraterin, Coach und Therapeutin (SG)

Trainerin für ACT, Akzeptanz – und Commitment Therapie

Fachliche Leitung und Familientherapeutin bei Kid’s im Dialog gGmbH; Sozialpädagogisches Beratungszentrum für traumatisierte Kinder, Jugendliche und deren Familien

Dozentin am Institut für Systemische Impulse und Ausbildung, isiberlin GmbH

Rahmenbedingungen

Ersttermin, Setting, Dauer & Kosten

Body Stress Release

Es werden drei feste Termine im zeitlichen Abstand von 3 Tagen nach dem ersten Release und 7 Tage nach dem zweiten Release vereinbart. Eine Sitzung kostet 60€ für Erwachsene. Jugendliche und Kinder zahlen 30€.


Therapie und Beratung

Nach der ersten Kontaktaufnahme ermögliche ich Ihnen in der Regel innerhalb von zwei Wochen einen Ersttermin.

Eine Sitzung umfasst 60 Minuten bei Einzelpersonen und 90 Minuten bei Paar- und Familiengesprächen. Wenn Sie wünschen, kann bei Mehrpersonen-Settings eine Co-TherapeutIn miteinbezogen werden.

Im gemeinsamen Gespräch und ihrem individuellen Bedarf entsprechend klären wir die Dauer und den zeitlichen Abstand der Zusammenarbeit.

Eine Einzelsitzung 60 Minuten kostet 70€
Eine Paar/-Familiensitzung 90 Minuten kostet 100€; mit Co-TherapeutIn 180€

Die Kosten müssen von Ihnen privat geleistet werden. Auf eingeschränkte finanzielle Ressourcen nehme ich im individuellen Fall Rücksicht.


Fortbildungen und Workshops

Honorare für Workshops und Fortbildungsveranstaltungen richten sich nach Auftrag und Umfang.

0162 810 1 083
kontakt@margareteschoenle.de

Praxisraum:
Auryn – Offener Raum
Hohenfriedbergstr. 10a
10829 Berlin
www.aurynberlin.de